„Ich wäre gerne eine Frühaufsteherin“

Ich will ein Frühaufsteher werden

Kennt ihr das? Es ist Wochenende, ihr freut euch auf ein entspanntes Frühstück mit Sonnenschein. In aller Seelenruhe die Zeitung (oder in meinem Fall Zeitschriften) lesen, während der Tag langsam beginnt… und wacht dann auf und bemerkt mit Schrecken: Es ist bereits nach 12 Uhr. Ihr habt euren entspannten Sonntag-Morgen einfach verschlafen.

So geht es auch Sarah (22), die ich vor Kurzem nach ihrem größten Wunsch gefragt habe. Hier erzählt sie ihre Geschichte:

„Ich wäre total gerne ein Frühaufsteher, weil ich morgens immer super schwer aus dem Bett komme und dann den ganzen Tag müde und verschlafen bin.

Von Natur aus bin ich eher nachtaktiv und kann problemlos bis weit nach Mitternacht wach bleiben. Und wenn der Wecker morgens nicht klingelt, stehe ich meistens erst zwischen 11 und 13 Uhr auf, je nachdem, was am Abend zuvor so los war. Vielleicht habe ich das auch geerbt! In meiner Familie ist es ganz normal, am Sonntag erst gegen 12 oder 13 Uhr zu frühstücken, weil alle so verschlafen sind.

Doch leider muss ich unter der Woche häufig früh aus dem Haus, was bedeutet, dass um 7 Uhr der Wecker klingelt.

Der Wecker reißt mich jedes Mal aus dem Tiefschlaf und es ist bereits eine Qual, die Augen zu öffnen. Den Tag überstehe ich dann nur mit ganz viel Kaffee, sonst würde ich überall einschlafen! Ich bin zur Zeit noch Studentin und es gibt Tage, an denen ich in Eigenregie vor mich hinarbeite. Dann nehme ich mir immer vor, um 8 Uhr aufzustehen – und dann wird es doch 9 oder 10 Uhr, bis ich es aus dem Bett schaffe. Dann arbeite ich meist direkt ein bisschen, dusche und frühstücke danach und merke dann: Mein ganzer Tagesplan ist schon wieder aus dem Ruder geraten und ich bin viel zu spät dran. Meistens habe ich dann den ganzen Tag ein schlechtes Gewissen, weil ich so spät erst damit begonnen habe, etwas Produktives zu tun. Das endet dann meist damit, dass ich bis abends am Schreibtisch sitze und wieder gefühlt nichts vom Tag hatte.

Ich stelle mir das Leben als Frühaufsteher richtig toll vor: bereits morgens total aktiv und voller Energie zu sein. Ich denke, dass man als Frühaufsteher den Tag besser genießen und nutzen kann. Insbesondere natürlich im Sommer, wenn die Sonne scheint und es draußen schön warm ist. Ich stelle mir dann vor, dass ich nicht den ganzen Tag verschlafen wäre. Ich wäre schon damit zufrieden, wenn ich zwischen 8 und 9 Uhr aufwachen würde und fit wäre, das wäre schon richtig gut.“

 

Advertisements

8 Comments

  1. Ich bin Frühaufsteherin- bedingt durch meine Frühdienste, wo ich um 4.00 Uhr aufstehen muss – stehe ich auch an meinen Frei-Tagen sehr früh auf. Und ja 😊 man hat mehr vom Tag, ist aber dann abends auch früher müde. 😉

    Gefällt 2 Personen

  2. Na, das ist für mich eine Geschichte aus einem anderen Leben. Ich bin so etwa ab 5:30 Uhr wach. Jetzt wird es schon früh hell. Gestern war ich um kurz nach sieben mit Walkingstöcken im Wald für zwei Stunden, mit Qi Gong am See, wo die Enten und Gänse aufgeregt schnatterten….ich bin dankbar, so eine frühe Amsel zu sein, auch wenn ich manchmal denke…..der frühe Vogel kann mich mal…. aber es ist wie es ist, der eine ist Eule, der Andere Amsel…die eine fängt Mäuse, die andere den frühen Wur😊

    Gefällt 1 Person

  3. Bei dem Titel musste ich direkt draufklicken – bei mir ist es irgendwie phasenweise total unterschiedlich, aber meistens klappt es mittlerweile ganz gut. Ich habe mir angewöhnt, jede Nacht etwa gleichlange zu schlafen (7 Stunden) und achte darauf auch am Wochenende. Dadurch bin ich insgesamt wacher und komme so morgens schneller in die Gänge 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s