„Ich wäre gerne ein Optimist!“

optimistischer werden

„Ich bin eher ein Pessimist. Einer, der mehr auf Fehler achtet als auf das, was gut läuft und einer, dem Missgeschicke länger im Gedächtnis bleiben, als Glücksmomente. Ich konzentriere mich mehr auf das Negative, als auf das Positive – leider! Dabei kann ich mich eigentlich echt nicht beklagen! Mir geht es gut, ich habe eine wunderbare Freundin, eine tolle Familie und einen Beruf der mir Spaß macht. Aber es fällt mir schwer, das Glück, das ich habe, wertzuschätzen. Negative Dinge fallen mir viel mehr auf als die Positiven. Mich zieht vieles schnell runter, zum Beispiel negative Nachrichten oder Ereignisse. Und die Positiven nehme ich viel weniger wahr.

Wenn ich mich mehr auf die schönen Dinge im Leben konzentrieren könnte, glaube ich, würde ich beruhigter durchs Leben gehen. Ich wünsche mir deshalb, dass ich alles, was ich angehe, mit einem positiven Grundgefühl angehe. Und ich wünsche mir, mehr Positives zu erwarten und kleine Glücksmomente mehr zu schätzen. Ich wäre einfach gerne ein Optimist!

Das würde mir deutlich helfen, weil ich nicht mehr so pessimistisch und gestresst in den Tag gehen würde.

Markus (30) aus Deutschland

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s