„Einem geliebten Menschen mehr Lebenszeit schenken“

lebenszeit schenken

„Vor knapp 2 Jahren hat meine Mutter erfahren, dass sie eine unheilbare Krankheit hat. Sie hatte so viele Pläne für ihre Zukunft. Mein Vater und sie haben immer so vieles auf die Zeit in der Rente geschoben. Diese Träume sind jetzt zerplatzt.

Wenn jemand erfährt, dass seine Zukunft komplett anders verlaufen wird als gedacht, dann stellt das für diese Person und ihre enge Umgebung die Welt auf den Kopf. Zuerst ist man geschockt, und versucht positiv zu denken und zu helfen, wo man nur kann. Das Problem ist: Man kann der Person in dieser Situation nicht helfen, so gern man auch möchte. Letztendlich geht man wieder zur Tagesordnung über. Ich sehe jeden Tag, dass es ihr schlechter geht, aber ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Plötzlich bereut man kleine Streitereien viel mehr und schämt sich für sein Verhalten. Man bereut, nicht öfter im Alltag geholfen zu haben.

Aber vor allem merke ich, wie lächerlich die eigenen Probleme im Kontrast zu ihren Problemen sind. Und dass es verdammt unfair ist, dass man selbst noch sein Leben vor sich hat, während ihr Leben vor ihren Augen zerrinnt und sie völlig hilflos dagegen ist. Deswegen würde ich am liebsten etwas von meiner Zeit, meiner Zukunft abgeben. Damit sie auch noch eine Zukunft hat und all das machen kann, das sie immer in die Zukunft geschoben hat.“

Nina (26) aus Deutschland

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s